StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Leviathan ;; Schütze die bestehenden Banden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Leviathan
:: peccatum mortiferum - Todsünde ::
avatar

Anzahl der Beiträge : 292

BeitragThema: Leviathan ;; Schütze die bestehenden Banden    Do Aug 18, 2011 12:30 pm



:: Mutter ::
Rainbow ;; Shire Horse ;; Tot
Sie war mir eine liebevolle und gütige Freundin, eine ehrbare Mutter und erst recht eine weise Lehrerin. Wenngleich ich ihr nie allzu genau meine aufrichtige Liebe bezeugte, war sie doch eine der Wenigen, die mich auch ohne Worte begriffen und verstanden. Obgleich tot, wird ein Teil von ihr stets in mir weiterleben. Sofern ich eine Tochter hätte, trüge sie ihren Namen.

:: Vater ::
Leviathan, der Große ;; Shire Horse ;; Krüppel ;; Lebend
Imposanz war wohl ein Großteil seines Wesens, ebenso ein unmäßiger Stolz und ungehemmte Emotionen. Es war keinesfalls ungewöhnlich, dass er einen seiner Nachkommen ungnädig behandelte, ganz gleich, dass es schlicht sein verschulden war. Dennoch, auch er war mir ein durchaus annehmbares Elternteil und ich trage nicht ganz ohne Stolz diesen Namen. Wenn auch nicht unbedingt aufgrund der Tatsache, dass er meinem Vater gehörte, der aufgrund eines Arbeitsunfalls nun ein Krüppel nach eigenen Worten ist.

:: Geschwister ::
Tycoon ;; Bruder ;; Shire Horse ;; Erstgeborener ;; Lebend
Man möchte glauben, er sei der Vernünftigere von uns beiden gewesen oder aber der Abenteurer, doch er war keines von beidem. Er war mir nicht einmal ein Bruder, doch trage ich ihm dies nicht nach - er mag seine Gründe dafür haben, die ich respektiere. Wir haben einander stets mehr wie einander respektierende Freunde behandelt, als tatsächlich wie Brüder. Doch er genoss das arbeitsintensive, recht unwürdige Leben unter Menschenhand, weshalb er auch unter ihnen blieb.

Morning Star ;; Schwester ;; Shire Horse ;; Lebend
Eine Schönheit, wie sie im Buche steht und eine wahrhafte Dame. Nie habe ich sie arg fluchen oder auch nur ein böses Wort gegen jemand anderen gerichtet hören. Dennoch besaß sie eine erstaunliche Präsenz, kaum ein Mensch, ganz zu schweigen von all den grässlichen Hengsten, die ihr nachstellten, konnte sie ignorieren oder aber vollkommen vergessen. Sie war ebenfalls älter als ich und doch habe ich stets auf sie Acht gegeben. Wir liebten einander aufrichtig und noch heute verspüre ich den ungewohnten Anflug von Wärme durch mein Herz rinnen, denke ich an meine hübsche Schwester.

Etliche Mehr ;; Unbekannt ;; Shire Horses ;; Hengste und Stuten
Man kann gewiss nicht sagen, dass mein werter Herr Vater tatsächlich untätig herum stand, sofern wieder einmal eine der Stuten innerhalb seiner kleinen, selbst erschaffenen Herde paarungswillig war. Ebenso unterstützten die Menschen ihn teilweise ebenfalls, um ein optimales Zugpferd zu züchten. Oder aber schlicht, um die älteren, schwächeren Tiere durch junges Blut ersetzen zu können. Bald glaubte ich, durch mir vollkommen unbekannte Geschwister umgeben zu sein, doch näher kennenlernen konnte ich kaum einen von ihnen.


:: Gefährte ::
Keine ;; Ungebunden
Obgleich es gewiss zahlreiche wunderschön anzusehende Stuten gab, die meine Wege kreuzten, so habe ich bisher doch noch nicht die winzig Wahre gefunden, wie mir scheint. Alle sind bezaubernd, eine mehr, die andere auf ihre eigene Art. Doch vermochte keine der Damen mich tatsächlich auf Dauer zu enträtseln, wie eine von ihnen mir einst sagte. Zudem mir bisher keine Stute begegnete, welche mein Herz wahrhaftig höher schlagen ließ.

:: Nachkommen ::
Keinen ;; Nicht geplant
Obgleich es durchaus gewisse Anreize gehabt hätte, dem Werben einzelner Stuten nachzugeben, fühlte ich mich weder gewillt, noch bereit, mich als Vater zu versuchen. Ebenso graust es mir schlicht vor dem Gedanken, ein Fohlen in die Welt zu setzen, welches am Ende kaum Liebe seitens des Vaters erfahren hat. Es wäre nicht fair, weder der Stute als Gefährtin, noch dem Fohlen als Leidtragendem gegenüber. Doch wer weiß, womöglich tritt eines wundersamen Tages eine unbekannte Schöne vor mich und obsiegt. Wunder geschehen stets.

:: Freunde ::
Unbekannt ;; Unbekannt ;; Tot seit vielen Jahren
Er war mir ein Freund und Meister, lehrte mich den Respekt vor dem Leben und auch vor dem eigenen Geist. In gewisser Weise war er weit mehr Vater für mich, als es mein Eigener je gewesen war. Dennoch, uns verband nicht nur das freundschaftliche Band des Vertrauens, es war eine Freundschaft, die selbst über den Tod hinaus zu gehen schien. Einst gab ich ihm das Versprechen, nie einen Laut über seine Person zu verlieren und eben dieses Versprechen werde ich auch einhalten. Komme, was wolle. Er war mein Freund, ein ganz besonderer Hengst für mich und nun bin ich in der Lage, ihm den letzten Respekt zu erweisen, indem ich sein Geheimnis zu meinem machte. Und darüber schweige.

:: Feinde ::
Unbekannt ;; Gewiss einige
Es ging nicht stets freundlich her in unserem Stahlwerk und eben dies wird gewiss Anreiz einzelner Hengste und zurückgewiesener Stuten sein, um mich als ihren Feind zu betrachten. Dennoch, namentlich vermag ich keinen zu nennen, nicht, weil ich es nicht möchte, sondern schlicht, weil ich es nicht kann. Es gab einige Hengste, die gegen mich in den Kampf zogen und verloren, durchaus als gefährlicher Gegner - und ja, vielleicht auch als Feind - einzustufen. Doch mehr vermag ich nicht zu sagen.

:: Mitglieder der Herde ::
Aphrodite ;; Leitstute ;; Godess of Love ;; Sympathisch
Eine Herde benötigt sowohl Disziplin und Strenge, als auch Liebe und Güte. Für eben diese Dinge steht Aphrodite und eben dies sind jene Eigenschaften, die sie in meinen Augen zu einer wunderbaren Leitstute für diese Herde macht. Wenngleich ich bisher noch recht skeptisch blieb, was eine Gesellschaft für mich bedeuten würde, ist sie doch eine der Ersten, denen ich mein Vertrauen schenken würde - und es durchaus tue. Dennoch, aufgrund meiner Aufgabe als Oberster Krieger ist es schlichtweg meine Pflicht, notfalls der Weißen zur Seite stehen zu können. Dennoch lässt es sich wohl nicht leugnen, dass auch ich ihr gewisse Sympathien entgegen bringe. Ganz wider meiner Art.

Moonlight ;; Leithengst ;; Auferstandener Führer ;; Anerkannt
Das passende Pendant zur Leitstute bildet wohl der nachtschwarze Leithengst Moonlight. Allzu häufig habe ich ihn noch nicht gesprochen, doch sofern ich ihn als leitenden Hengst beobachten konnte, habe ich durchaus ein positives Bild von ihm. Dennoch, ich achte meist stets darauf, ein distanziertes Verhältnis zu leitenden Tieren zu halten, wenngleich Aphrodite dort wohl eine einsame Ausnahme bildet. Doch auch der kühne Rappe ist mir in gewisser Weise durchaus sympathisch.

Obscura Ranà ;; Deadly Game ;; Unbekannt
Schlichtweg als "Ihr wisst schon wer" genannt, habe ich mir kein direktes Bild von diesem schneeweißen Hengst machen können. Es ist schlichtweg nicht meine Art, mich vor einem einfachen Namen zu fürchten, zudem ich bisher nicht allzu viel über Obscura Ranà gehört habe. Doch glaube ich mich zu erinnern, seine Anwesenheit zu Winters Zeiten kurzweilig gespürt zu haben. Ob dies nun jedoch der Wahrheit entspricht, weiß ich nicht. Dennoch, bisher habe ich mir kein genaueres Bild über den Weißen gebildet, dafür habe ich ihn schlicht zu selten gesehen.

Marus ;; Herzensbrecher ;; Akzeptiert
Manch einer mag wohl behaupten, es gehöre ein lebensfröhlicher Tollpatsch oder aber ein charmanter Komiker in jede korrekte Herde, wenn dies auch nicht unbedingt meinen Ansichten entspricht. Doch der wohl recht klein gewachsene Fuchs scheint das Herz durchaus am rechten Fleck zu haben und auch habe ich bisher keinerlei Grund gehabt, ihn zu maßregeln oder in sonst irgendeiner Art negativ gegenüber zu treten. Obgleich seine Scherze für mich manchmal nicht ganz logisch erscheinen, was Scherze im Allgemeinen wohl nie tun, scheint er doch ein recht anständiges Mitglied zu sein. Auf den ersten Blick.

Stormbreaker ;; son of death ;; Fasziniert
Ehrlich zugegeben ist dieser Hengst wohl wesentlich faszinierender, als er es eigentlich sein sollte. Im Grunde ist es mit meiner Position als Oberster Krieger wohl schlicht unvermeidlich, dass ich gesondert ein Auge auf den allgegenwärtigen Außenseiter der Herde habe, wenngleich er mir in diesem Verhalten wohl um einiges ähnlicher ist, als wir beide zu Beginn glaubten. Doch es ist seine Rasse, die mich neugierig macht, wenngleich der Hengst als Wesen selbst nicht im Mindesten interessant oder gar faszinierend ist. Viel eher eintönig und rasch zu durchschauen. Dennoch, auch in ihm schlägt wohl durchaus ein logischer Strang.

Alice ;; Wonderland can wait ;; Einer Tochter gleich
Alie ist seit dem Beginn ihres Aufenthaltes in dieser Herde ebenso schreckhaft wie undurchschaubar, wenngleich sie sich nun ein wenig an die Gesellschaft so vieler fremder Pferde gewöhnt zu haben scheint. Obgleich selbst durchaus körperlich in der Lage, sich zu verteidigen, habe ich doch gesondert ein wachsames Auge auf sie, obwohl mir die Mahnung meines alten Lehrmeisters noch in den Ohren klingt. Der äußere Schein mag trügen, doch ein Teil Wahrheit ist daran. Viel miteinander gesprochen haben wir ebenso wenig, dennoch sorge ich mich um sie wie um eine eigene Tochter. Auch, wenn dies wohl nicht allzu offensichtlich sein mag.

Persephone ;; Heilerin ;; natürlich bissig ;; Entspannend wie Unterhaltsam
Selbstbewusst, zielstrebig und ein wenig unberechenbar wären wohl die für mich passendsten Worte, mit denen ich die Heilerin unserer kleinen Gesellschaft beschreiben würde. Doch scheint sie mir eine durchaus angenehme Gesellschaft zu sein, ganz gleich, dass ich selten ebenso gesprächig bin wie sie. Es ist ebenso unterhaltsam wie durchaus entspannend, sie in der Nähe zu haben, da sie sowohl weich als auch unnachgiebig zu sein vermag. Sie bedarf meines Schutzes wohl kaum.

Sunbeam ;; Fohlen ;; little sunshine ;; Vorsichtig
Tochter Persephones und mit einem erstaunlich sonnigen Naturell gezeichnet. Man mag ihren Namen aufgrund eben dieser Eigenschaft gewählt haben, doch allzu nah war ich diesem zierlichen Geschöpf aus verschiedensten Gründen noch nicht. Zum einen, weil sie kaum ruhig und still bleiben kann, zum anderen, weil eben daraus eine Gefahr resultieren kann. Auch ihr gilt meine gesteigerte Aufmerksamkeit besonders in Gefahrensituationen, wenngleich ich dies möglichst in einiger Entfernung tue. Man weiß nie, ob Sunbeam nun vor meine Hufe springt oder doch hinter mich.

Akira ;; injured soul ;; Noch unbekannt
Vor Kurzem erst grauam zugerichtet zu uns gestoßen, ist diese junge Stute wohl ein kleineres und wesentlich helleres Abbild von Alice. Bisher mied ich jegliche Annäherung zu ihr, schließlich benötigt sie sowohl Ruhe, als auch Erholung, die ich ihr nun einmal nicht verschaffen kann. Aus diesem Grund kann ich im Wesentlich nicht viel mehr über sie aussagen, wie auch jedes andere Herdenmitglied auch.

Dasher ;; Junghengst ;; annoying youngster ;; Fremdling
Noch nicht eingestiegen

Rocket ;; Jungstute ;; Fremdling
Noch nicht eingestiegen

Porcelain ;; Crashed Pearl ;; Fremdling
Noch nicht eingestiegen

Thunder ;; Berater
Noch nicht eingestiegen

Bleeding Rose ;; silent soul ;; Fremdling
Noch nicht eingestiegen



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Leviathan ;; Schütze die bestehenden Banden    Do Aug 18, 2011 3:52 pm

wow, echt toll!


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Leviathan ;; Schütze die bestehenden Banden    Do Aug 18, 2011 4:02 pm

Danke Embarassed Hat mich auch einige Mühe gekostet ...
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Leviathan ;; Schütze die bestehenden Banden    

Nach oben Nach unten
 
Leviathan ;; Schütze die bestehenden Banden
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Habt einen schönen Valentinstag!
» Tigrex Schädelpanzer ?
» Anonymer Schädel?
» Schätze bei den Schatzquests
» schärfe formel xD

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dreaming Shadows ::  :: Beziehungen-
Gehe zu:  

MinilogoMinilogoMinilogoMinilogo

Ein modernes Forum mit Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Blogieren.com