StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 11 ... 19  Weiter
AutorNachricht
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Sa Jan 23, 2010 3:32 pm

Aphrodite wollte gerade einschlafen, doch da überkam sie plötzlich eine unruhe.Eine neue Stute war hinzugekommen, keine Familienangehörige!Vorher waren sie nur eine kleine Familie gewesen und nun waren sie eine richtige Herde!Aphrodite ging zu Moon in den Regen.Sie hatte geschlafen und war nun wieder frisch.Sie wollte nicht das ihr Moon die ganze zeit draußen im Gewitter blieb.Leise trabte sie an ihn heran.Sie presste sich an ihn und pustete ihm zährtlich und voller liebe in die seidig schwarze Mähne.

Moon, du hast noch nicht geschlafen.Geh zu den anderen beiden in die Höhle.Wenn du die ganze Nacht lang aufbleibst, bist du morgen viel zu erschöpft, als das du morgen mit uns in die Höhle vordringen könntest!Tu uns allen einen gefallen und geh schlafen!Ich bleibe hier um Wache zu halten.Und vergiss nicht, ich liebe dich.Deshalb sorge ich mich um dich.

Angy stupste ihn an und stellte sich am eingang der Höhle hin.Sie sah zu Moon und dachte sich gerade was für Glück sie doch hatte, als sie plötzlich einen Steinschlag hörte.Und Hufgeklapper.

Oh man, was ist den dort wohl geschehen?Ich muss nachschauen gehen, falls jemand verletzt ist!

Aphrodite sprengt an ihrem Gefährten vorbei.Er hatte die erschütterung warscheinlich auch gehört.Sie kämpfte sich durch den Sturm.Da sah sie plötzlich eine schwarze am Bodenlegende Stute mit einem verletztem hinterlauf.Schon war sie an ihrer Seite.Ohne nachzudenken galoppierte sie zu Moon zurück.

Moon, Moon!Dort hinten liegt eine verletzte Stute!


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   So Jan 24, 2010 7:15 am

Saphira antwortete der Stute nicht sofort.
Ich werde bei euch bleiben!, rief sie ihr schließlich hinterher, doch im Gewitter konnte die Leitstute dies bestimmt nicht mehr hören.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   So Jan 24, 2010 1:21 pm

Moon prustete Angy in die Mähne und lächelte. Nein! Schon ok! Ich halte Wache! sagte er schließlich und stellte sich wieder bereit. Er würde beriet sein! Da rief angy nach ihm und moon rannte hin. da lag eine verletzte stute und war bewusstlos. Er beobachtete sie und rief nach Ra. Ra hier lieg eine STute die verletzt ist! Komm schnell!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   So Jan 24, 2010 3:29 pm

Ra schlief noch, wurde aber durch das Ferne rufen von Moon geweckt.Mit immernoch verschlafennen Augen murmmelte sie der Neuen zu:

Bleib du hier, ich bin gleich wieder zurück!

Schon torkelte sie schlaftrunken hinaus in den regen.Sogleich ries sie die Augen auf.Der regen war so kalt!Ra schnappte nach Luft, fraß ein paar Graßhalme und Galoppierte zu ihrer Schwester Angy und Moon.Auch eine hübsche schwarze Stute lag verletzt bei ihnen.Ra ging näher an sie heran und sog den geruch der neuen ein, sie schien bewusstlos zu sein.Sie warf Aphrodite eine hilfesuchenden Blick zu und sah sich die Wunde am Bein an.Es schien sehr schlimm.

Angy, welche Kräuter noch mal?Was hat Laputa immer gesagt?lange Graßhalme zerstampfen und aufstreichen, oder waren es ganz normale Gräser?Ich kann mich nichtmehr erinnern?Sie hat uns beide ja nicht richtig ausgebildet!Nur die Grundlagen!.......Ich bin mir ganz sicher das es ganz normale Gräser waren!Was denkst du?

Fragend sah sie die Leitstute an.
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   So Jan 24, 2010 3:35 pm

Angy sah ihr Schwester kommen.

Ja, ich glaube auch das es die normalen waren Ra.Probieren wir es einfach mal aus!

An Moon gewandt fügte sie hinzu:

Moon, könntest du die Stute bitte in die Höhle tragen?Jedenfalls nachdem Ra und ich sie Verarztet haben?

Angy sah die Fremde an.Was war wohl geschehen?



Komm Ra, suchen wir die Gräser!

Schon stampfte Angy davon um Gräse zu suchen.Sie rupfte einfach ein paar aus, brachte sie zu eines der Gefallenen Steinen und begann sie mit den Hufen zu zerstampfen.Es war schwer, aber sie schafte es.Ra musste die restelichen Pflanzen holen, den wenn man sie zerstammpfte, verloren sie ihr Volumen.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   So Jan 24, 2010 3:41 pm

Ist gut!

Zahra ging weiter weg, um mehr Gräser zu holen.Als sie mitvollem maul zurückkehrte, war Angy schon am zerstampfen.Ra lies die Kräuter und Gräser z den bereites zerstampften hineinfallen und bedeutete Angy mit einem Nicken, dass sie nun weitermachen würde.Beide wusten das Angy nicht sehr sanft mit Verletzten umging, deshalb hiel ra es für besser wenn sie den Brei auf die Wunden striech.Schon war alles fertig und Ra fuhr mit ihrer Schnauze hindurch, um den Brei raufzutun.danach ging sie zu der Stute und striech die Kruter vorsichtig auf.Sie hielt es nicht für nötig nach bachblüten zu suchen, den die Salbe würde so brennen das die bewusstlose schon dadurch aufwachen würde.
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Di Jan 26, 2010 6:42 pm

Angy ging die ganze zeit um Ra herum und sah ihr über den Rücken hinweg beim arbeiten zu.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Di Jan 26, 2010 8:24 pm

Tänzerin schwang ihre Beine vor und zurück. Ihr Anblick war wohl einer der atemsberaubenden den es je auf der Welt gegeben hatte und geben würde. Sie trabte so leichtfüßig durch den harten Platzregen, dass sie wie ein Geist vernebelt war. Sie war bekannt, aber das war ihr egal. Sie war glücklich, glücklich an der Seite von schwarzer Stolz. Sie mochte seinen Namen, ja sie vergötterte ihn. Den Namen und den wundersamen Rappen, der so liebevoll mit ihr umging.
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mi Jan 27, 2010 1:48 pm

Angy hob den Kopf.Roch sie den nicht den wohlbekannten Pferdegeruch von anderen Pferden?Nein, da war niemand.

Schade, ich hätte mich so auf jemandneues gefreut!


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mi Jan 27, 2010 2:46 pm

Moon roch den wohlbekannten Pferdegeruch und geloppierte er wieherte einmal um Angy zu verstehen geben das er die Pferde suchen war. Er preschte duch den Regen der langsam nachließ und das Gewitter das langsam wegzog. Bald kam er bei einem schwarzen Hengst und einer Fuchsstute die gemainsam rumliefen. Er stoppte vor ihnen und tänzelte wohlerhobendes Haupts vor den beiden hin und her.

"Wer seid ihr und was wollt ihr?"

fragte er stolz und voller anmut.
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mi Jan 27, 2010 2:57 pm

Angy lächelte und niickte ihrem geliebtem Moon zu, als er davonsauste um die anderen Pferde zu suchen. Sie hatte sich doch nicht getäuscht!Wie viel glück sie doch mit ihrem Moon hatte!


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mi Jan 27, 2010 3:52 pm

Ein brennender Schmerz ließ Aurora wieder zu sich kommen. Als sie die Augen aufschlug sah sie ein hübsches braunes Gesicht über sich. Wer war diese Stute, und wo war sie hier? Sie konnte sich nur daran erinnern, dass sie sich von diesen Felsbrocken befreit hatte, doch danach?
Wo bin...
Aurora versuchte aufzustehen, doch der Schmerz in ihrem Hinterbein ließ sie wieder zu Boden sinken. Auch nur bei der kleinsten Bewegung ihres Beins wurde ihr übel vor Schmerzen und Aurora beschloss die Behandlung ruhig über sich ergehen zu lassen.
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mi Jan 27, 2010 4:01 pm

Aphrodite sah das die schwarze Stute aufstehen wollte und hörte was sie sagte.Schon war sie neben ihr und redete beruhigend auf sie ein.

Keine sorge, du bist bei mir und meiner Herde in sicherheit! Du brauchst nicht aufzustehen, wirklich nicht! Meine Schwester und ich werden dich schon wieder hinkriegen, du bist nicht die einzige verletzte! Mein Patner Moonlight, wird dich in die Höhle tragen, sobald er wieder zurück ist.Mach einfach die Augen zu, bei uns bist du wie schon gesagt in sicherheit!


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mi Jan 27, 2010 4:03 pm

Ra drückte die Stute wieder zu Boden. Sie durfte jetzt nicht aufstehen.

Wie meine Schwester schon gesagt hat, wir kriegen dich schon wieder hin!
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mi Jan 27, 2010 4:07 pm

Angy lächelte.Doch sie machte sich um Moon sorgen.Wieso blieb er so lange weg?


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mi Jan 27, 2010 4:13 pm

Apocalypse stürmte durch das Gewitter und wieherte laut mit dem tosenden Wind. Seine tiefschwarzen Hufe donnerten mit gewaltiger Wucht auf den Boden, während seine Mähne wild nach hinten fiel und wie flüssiges Pech über seine Schultern floss. Seine Augen blitzten zornig und seine Nüstern bebten vor Wut. Nur das Grollen des Donners übertönte seinen ausgreifenden Gallop, der immer mehr an Tempo zunahm. Ein Geruch lag in der Luft. Der betörende Duft von mehreren Stuten und der rassige, angriffslustige Geruch von zwei Hengsten. Der Koloss stieg genau in dem Moment, als er für die meisten sichtbar war und hinter ihm ein greller Blitz den Himmel durchzuckte. Feindselig legte er seine Ohren an, ließ es aber nur misstrauisch und nicht feindsehlig aussehen.

"Ich grüße Euch, werter Leithengst."

Man konnte den bissigen und bedrohlichen Unterton in seiner starken, hallenden Stimme durch das laute Gewitter nicht hören. Er verlangsamte das Tempo, schritt aber trotzdem stolz und mit erhobenem Kopf an dem Leithengst vorbei, nachdem er ihn einmal misstrauisch umrundet hatte. Er schnaubte höhnisch, als er die Leitstute sah. So eine Stute hatte der Möchtegern-Leithengst gar nicht verdient. Wahrscheinlich war er irgendein entwöhnter Zuchthengst, der im Wahn seine Fantasien ausleben wollte. In seinem Blut lag die Veranlagung, Leithengst zu sein und eine wunderhübsche Stute und eine Herde zu besitzen.

"Ich grüße Euch, Eure Schönheit", sprach er seine wohlgewählten Worte und verneigte sich kurz, aber eindeutig.
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mi Jan 27, 2010 5:18 pm

[Apo:Moon ist ganz woanders!]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mi Jan 27, 2010 5:19 pm

(ich bin bei ihm gewesen und dann bin ich zu euch)
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mi Jan 27, 2010 5:36 pm

Angy stieg die röte ins Gesicht. Zuerst wollte sie noch erschreckt zurückweichen, doch es schien nicht so als ob dieser Hengst ihnen etwas anhaben wollte. Im geheimen war Aphrodite nun froh das Moonlight so lange brauchte, der wäre warscheinlich ausgeflippt, hätte er die verfürerische art von dem neuen ihr gegenüber gesehen. Angy zwinkerte und sagte mit schöner und melodischer Stimme:

Mein name ist Aphrodite und das sind meine Schwester Zahra und eben diese verletzte STute hier. Die haben wir gerade gefunden. Dies ist ein teil meiner Herde, den mein Patner Moonlight ist ein paar andere Pferde suchen gegangen und eine Ponystute ist noch in unserer Höhle. Würdest du uns gerne anschliesen? Wir haben noch genug Plätze frei und mein Moon wird es dir sicherlich ebenfalls erlauben bei uns zu bleiben!

Aphrodite fand den hengst wirklich sehr gutaussehend, doch ihr herz gehörte Moon und das für immer und ewig. Hier und da ein bisschen Flirten, aber immer das herz beim Geliebten lassen.So Konnte man ein wirklich schönes leben führen! Der hengst schien nicht gerade ein Engel zu sein, doch es konnte ja nicht nur gute Pferde geben und alle verdienten eine chance. Angy stellte sich loker hin und fragte den Hengst aus:

Also, zunächst mal ein paar fragen. Dürfte ich erfahren wie du heisst und was dich in mein territorieum verschlagen hat? Ich will nicht wichtigtuerisch wirken, aber ich möchte halt wissen was in meiner Umgebung halt vorsicgeht. Aber das wichtigste ist eben dein Name und ob du dich entscheidest bei uns in den dreaming Shadows zu bleiben!?


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mi Jan 27, 2010 5:48 pm

Er lächelte falsch, aber sie hatte es nicht gemerkt. Sie war eine Stute und somit naiv und gutgläubig.

"Euer Territorium? Das habe ich gar nicht bemerkt.."

Er scharrte mit dem Vorderhuf im kalten Sand und schnaubte lächerlich.

"Eure edle Schönheit, bei allem Respekt, aber wie könnt Ihr es wagen, mein Vaterland Euer Eigen zu nennen?"

Der drohende Unterton in seiner tiefen Stimme war nun eindeutig zu hören und er schnaubte abermals, diesmal aber gereizter.

"Seid froh, dass mich nur Kalona, mein Vater geschickt hat und nicht selbst gekommen ist", meinte er höhnisch und seine Ohren legten sich noch weiter an seine Kopf an. Er machte ein paar Schritte auf sie zu und seine pechschwarzen Augen funkelten abgrundtief böse.

"Ich bin Apocalypse, Sohn Kalonas, nachfolgender Herrscher dieser Weiten. Sicher habt Ihr schon von mir gehört und deswegen würde ich Euch raten, mir zu meinem Vater zu folgen und Euch uns zu unterwerfen. Werdet Ihr das nicht tun, werde ich mich dazu gezwungen fühlen, die Krieger zu holen."
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mi Jan 27, 2010 5:57 pm

Aphrodite zog scharf die Luft ein.Es durfte nicht zum kampf kommen, den sie hatte genug von diesem Schwein von Kalona gehört.

Lieber Apocalypso, ich weiss von deinem vater und das er dieses Land sein eigen nennt, aber jede hede hat ihr eigenes Territorium. Das land selber gehört ihm aber es ist in viele teile zerteilt. Dein vater herscht über das größte aller terriotoriums, aber dieses hier ist das meine und das meines gefährten Moonlights! Ich habe dir angeboten bei uns zu bleiben, aber wenn du dieses angebot ablennst, musst du auf der stelle weg. Es interessiert mich nämlich nicht wer dein Vater ist! Es könnte der König Mersus persönich sein. Der König von uns allen! Aber dein Vater hat viele schlechte Dinge getann und du bist stolt darauf! Schließe dich uns an oder verschwinde!

Na toll, ihr temperament war mal wieder mit ihr durchgegangen, aber alles war gesagt worden, und wenn er mit dem nicht zufrieden war, dann war das sein Problem.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mi Jan 27, 2010 6:06 pm

Er lächelte noch immer falsch und schloss den letzten Meter zu ihr auf, sodass er ganznahe bei ihr stand. So nahe, dass er ihren Atem auf seinem Maul prickeln fühlte.

"Meine Verehrteste, ich habe einen Vorschlag. Entweder Ihr gebt uns Euer Land und unterwerft Euch uns, oder Ihr werdet mein. Dieser Moonlight ist ein dahergelaufener Hdngst, wahrscheinlich Inzucht und überheblich dazu. Mir dagegen liegt es im Blut, Leithengst zu sein und eine schöne Stute zu besitzen. So schön wie Ihr."

Er schnaubte und richtete sich auf, blickte drohend auf sie hinab.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mi Jan 27, 2010 6:38 pm

Tänzerin senkte genauso anmutig, wie unterwürfig den Kopf, um dem fremden Hengst zu zeigen, dass sie friedlich gestimmt waren.

Seid gegrüßt. Mein Name ist Tänzerin, ihr habt sicher schon einmal von mir gehört. Das hier ist Schwarzer Stolz, mein Gefährte und... Beschützer.

Sie hatte bei dem Wort 'Beschützer' kurz gezögert. Sie war so oft in Gefahr gewesen, dass sie es lieber nicht laut aussprach.
Jetzt lächelte sie ihm zu, selbstbewusst und so wunderschön.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mi Jan 27, 2010 6:43 pm

Apocalypse war kurz davor, lauthals loszulachen, als er die Blicke und das Lächeln der Stute bemerkte. Er konnte eben jede haben, ohne Ausnahme, nur wurde nur wenigen Stuten diese Freude gemacht. Er blickte Aphroditenoch immer eiskalt an. Er würde jederzeit die Krieger holen, sollte sie nicht Gehorsam leisten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mi Jan 27, 2010 7:01 pm

Saphira bemerkte den Ärger, der in der Luft lag, und hielt sich lieber noch ein bisschen zurück. Sie wollte nicht mitten in einen Streit hineinplatzen. Trotzdem stellte sie sich an den Höhleneingang und beobachtete das Treiben. Ihr Herz pochte höher. Zwar war die Stimme des Schwarzen kaum zu hören, aber das Wort Kalona schien ewig und furchtbar laut wiederzuhallen. Sie zuckte zusammen.
Himmel noch eins, Apocalypse? Das ist doch wohl nicht wahr, nicht der!, dachte sie angsterfüllt. Schnell drehte sich Saphira um und versteckte sich hinten in einem Schatten.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   

Nach oben Nach unten
 
Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 19Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 11 ... 19  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» WOTAN oder wer sich mit Germanen auskennt
» Pokeschool - Abenteuer im Schnee ~~~Beendet!!! (30 kapitel)~~~
» Echte Freundschaft zu euren Pokemon?!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dreaming Shadows ::  :: Dreaming Shadows-
Gehe zu:  

MinilogoMinilogoMinilogoMinilogo

Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | www.blogieren.com