StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Fr Jun 18, 2010 11:20 am

Scalet schaute Angy an. Wer war Moon? Wer ist Moon? Hat er dir viel bedeutet?
Scalet dachte an Nebraska. Hm vielleicht war mit Moon das gleiche passiert wie mit Nebraska. Iiiist er tot?fragte sie mit ganz leiser Stimme. Angy tat ihr so Leid.
Ich habe auch schon soetwas erläbt, und dort war es noch schlimmer. Scalet dachte
wieder an Nebraska und ihre Mutter.
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   So Jun 20, 2010 3:48 pm

Aphrodite schüttelte ihr Huapt sodass die Mähne flog. Sie musste richtig aufwachen! Sie musste die Herde führen!

Ja Scalet. Moon war mein gefährte, und euer Leithengst. Um die herde zu beschützen hat er gegen etwas gekämpft, wurde aber besiegt. Doch wir müssen stark sein. Lassen wir ihn liegen, er würde es nicht wollen unter der Erde oder unter Steinen begraben zu liegen!
Wir verlassen die Prärie!

Ein letztes mal drückte Angy ihre warem und weichen Nüstern an den Hals ihres geliebten. Sie wusste, das sie nie wieder jemanden so lieben würde!

Dreaming Shadows! Wir ziehen weiter!

Damit wandte sie ihrer vergangenheit den Rücken zu und machte sich auf ein neues Abenteuer, doch diesmal ohne Moonlight.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Do Jun 24, 2010 4:06 pm

May nickte mitfühlend. Sie wusste wie es war jemanden zu verlieren. Sie folgte ihrer Leitstute mit hängendem Kopf. Sie hatte Moon nicht richtig gekannt, war aber trotzdem traurig.
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Do Jun 24, 2010 6:23 pm

ZEITSPRUNG

Bleiernde Finsternis hatte sich über die Herde gelegt. Nur der Helle Vollmond und die tausenden glitzernden Sterne gaben ihnen ein wenig Licht. Es waren zwei Wochen nach Moons Tod, und die Herde hatte schon viele Kilometer zurückgelegt. Zum Glück war noch nichts aufregenden passiert. Den Canyon hatte sie auch schon hinter sich gelassen. Endlich kamen sie bei einem kleinem Fluss an. Sogar spärliches Gras wuchs daneben. Alles schien ruhig.
Angy hob die Stimme, sodass jeder sie gut hören konnte.

Es ist zu dunkel um weiterzugehen. Wir werden uns hier niederlassen. Mayflower, könntest du bitte Wache halten? Weck mich um Mitternacht. Ich übernehme dann.

Mit einem leichtem lächeln nickte sie der Kriegerin zu und legte sich hin. Sie wusste das sie Mayflower vertrauen konnte. Endlich fielen ihr die Augen zu und Aphrodite fiel in einen ruhigen Schlaf. Die Albträume hatten endlich aufgehört.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Di Jun 29, 2010 1:31 pm

Ja, kein Problem! Erhol dich gut, Angy! Sie lächelte sie freundlich und aufmunternd zu. Dann umrundete sie die Herde einmal, senkte dann den Kopf um etwas von dem seltenen Gras abzurupfen. Dann hob sie den Kopf wieder, und spähte nach Raubtieren während sie langsam kaute. Sie nahm ihre Aufgabe sehr ernst und beobachtete jede Bewegung. Einmal hätte sie beinahe Alarm geschlagen, bis sie merkte dass das nur ein paar Vögel waren, die das Gebüsch so rascheln ließen.

Die Stute war stolz auf ihren Rang und das Vertrauen und schwörte sich selbst die Nachtwache eisern durchzuziehen. Von der Stellung der Sterne her sah Mayflower, dass es kurz vor Mitternacht sein musste. Jetzt war es an der Zeit die Leitstute zu wecken. Doch Mayflower dachte daran, wie fertig die Schimmelin war und beschloss sie schlafen zu lassen. Sie war noch relativ fit und würde bis zum Morgen aushalten können.
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Di Jun 29, 2010 3:17 pm

Aphrodite träumte. Sie träumte einen schrecklichen Traum, so schrecklich, das sie schon dachte er wäre real....

Sie lag neben einem kleinem Teich. Angy erkannte den Teich, doch von woher wusste sie nicht genau. Sie studierte das kleine Gewässer und seine Umgebung und versuchte sich zu erinnern, als plötzlich ein wiehern von hinten erklang. Nun wusste Aphrodite wo sie war. das war der teich an dem sie Monnlight das erste mal getroffen hatte. Mit glänzenden Augen drehte sie sich um. Und da stand er, in all seiner Pracht. Aphrodite wieherte schrill und voller Freunde und begann auf ihn zu zu galoppieren. Auch der stolze rappe machte anstallten zu ihr zu gelangen, doch plötzlich hörte sie ein fauchen. Ein riesiger Puma sprang Moon an. Angy wollte eine Warnung schreien, doch es war zu spät. Das wiederliche Raubtier hatte sich schon in seinem Rücken verkrallt. Moonlight bockte und schnappte nach dem Angreifer, doch vergeblich. Als der Hengst zu Boden ging, bemerkte Aphrodite das es nichtmehr Moonlight war, sondern ihr guter alte Freund Blackheart. Endlich schaffte sie es sich aus ihrer Starre zu befreien und wollte ihrem Freund helfen. da sprang der Puma auf und flüchtete. Angy kam schlitternd zum halten. Fast wäre sie in den Rappen hineingerast. Es war nichtmehr Blackheart. Es war auch nicht Moonlight. ihr über alles geliebter Moon. nein, es war kalona. Der schreckliche Halbbruder stellte sie auf die Hinterhand und stieß Aphrodite zu Boden. Voller furcht sah sie in seine brennenden Augen. Sein ganzer Körper stand in Flammen! Er lachte voller boshaftigkeit. Nun wirst du sterben Aphrodite, nun lannst du deinem Liebsten folgen! Dann stellte sich der Friese auf und lies seine Riesigen Hufe auf Aphrodite hinunterdonnern.

Mit einem erstickten schrei erwachte Angy. Sie zitterte am ganze Körper, und Angst lähmte ihre Zunge. Sie begann zu weinen. So leise wie eine Sommerbrise und so zart wie ein Glockenspiel und so traurig wie das sterbelied einer Lerche....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mi Jun 30, 2010 6:52 am

Angy was ist? Du hast geschrien. Du hast gezappelt und... Scalet war außer sich.
Angy hatte sie während dem schlafen mit der Hufe getroffen. Du hast mich mit deiner Hufe genau in den Bauch getroffen. sagte sie. Es tat schon weh. Da sah sie Angy wie sie weinte. Aber das rägeln wir später. Was ist los gewäsen. Hast du geträumt? Ach ich kenne das, trink lieber mal einen Schluck Wasser das wird helfen. sie schaute traurig zu Aphrodite. Sie tat ihr Leid. Sie kannte Moon nicht aber sie wusste das er ein toller
Hengst gewesen war.

Wenn ich ihr doch irgedwie helfen könnte! Ich möchte nicht das sie in depresionen stürtzt wie ich damals. Wir müssen etwas tun. Ich berate mich mal mit May. Vielleicht eine Überraschungsfeier. Aber Moon darf nicht erwähnt werden sonst ist sie wieder gefangen.

so dachte Scalet in ruhe nach. Sie trabte zu Mayflower sie Nachtwache hielt. Hi May. Soll ich mal übernehmen? fragte sie. Ich müsste mal da was mit dir besprechen. Sie drechte sich etwas von den Anderen weg, denn Angy durfte nix erfahren. Du weißt ja in welcher Situation Angy ist, sie darf auf keinen fall in depresionen fallen sonst ist es aus. Mit ihr und mit der Herde. Sie würde genau so werden wie ich am Anfang wo ich angekommen bin. Ich habe mir da gedacht wir verwöhnen sie einen Tag lang. Na wie währ das? Aber Angy darf nix davon erfahren. O.K sie schaute zu May. Sie hoffte sie würde das nicht ausplappern.

Sie blieb noch stehen und schaute in den Himmel. Ach wie schön war er doch. Diese Sterne
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mi Jun 30, 2010 12:45 pm

Wärend Angy noch halb dalag und weinte, sprach sie Scalet von der Seite an. Als diese sagte, Aphrodite hätte sie in den Bauch getroffen, da sie herumgezappelt hatte, sah Angy sie bestürzt an. Sie wollte doch stark sein! Sie musste eine herde alleine Führen! da konnte man nicht schwächeln! Als die dunkle Stute dann zu ihrer besten Freundin ging, stand auch Angy auf. Sie musste sich die Beine etwas vertreten! langsam ging sie in die Nacht hinein, doch jeder konnte sie sehen, da ihr weißes fell wie Heller nebel glänzte. Sie brauchte berater! Scalet war am Anfang zwar etwas seltsam gewesen, aber sie hatte sich verändert. Nun war sie nett und Mitfühlend, und konnte einen klaren Kopf bewahren. Sie war die Richte für einen berater. Aphrodite wollte keinen neuen Patner. Vielleicht würde ihrgendwann mal der Richtige Auftauchen, aber nicht jetzt....
Angy ging zu der herde zurück, und dann zu Scalet und Mayflower.

Mayflower, ich übernehme jetzt. Und Scalet? Wärst du bereit Beratrin zu werden?

Frangend sh sie die Stute an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mi Jun 30, 2010 4:58 pm

Wird gemacht! Mayflower nickte zustimmend. Als Angy anstalten machte die Wache zu übernehmen schob sie ihre Leitstute sanft, aber entschlossen zurück an ihren Schlafplatz und meinte beruhigend: Nein Angy. Du biste jetzt nicht in der Lage eine vernfünftige Nachtwache zu halten. Sei bitte nicht beleidigt, aber du siehst aus wie ein Gespenst. Schlaf ruhig weiter, Scalet hat gesagt sie wäre bereit die Wache zu übernehmen. Bestimmt drückte sie die Stute zu Boden. Sie hatte ihr sicher nicht wehgetan, aber so war es villeicht überzeugender. Villeicht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mo Aug 02, 2010 9:43 am

Scalet schaute zu May. Angy tat ihr doch so leid, aber was konnte sie schon machen?
Warten war das beste. Es würde sicher noch eine weile dauern bis Angy wieder topfit war.
Scalet wollte nicht mehr an Angys Traurigkeit denken. Sie sah wie Sunny auch aufgewacht war. Er sah aus als ob er nicht zufrieden währ. Scalet ging zu ihn hin. Sie betrachtete ihn.
Es wurde Zeit das sie wieder einen Paartner fand. Aber warum gerade Sunny. Sie wusste es
selbst nicht. Er mochte sie ja nicht besonders. Es schien als ob Sunny mit Amy nicht zufrieden war. Scalet konnte über Amy nix gutes und nix schlechtes sagen, sie kannte sie
ja kaum. Aber ihr es war auch egal wie Amy war, sie wollte nur wissen was mit Sunny los war. Sunny? fragte sie vorsichtig.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mo Aug 02, 2010 9:53 am

Sunny berachtete Scalet.

Was will die schon wieder? Sieht die nicht das ich schon genung Stress habe?

er schaute zu Amy. Es war nicht mehr das selbe wie am Anfang. Es war als ob Amys Seele
den ihren Körper ferlassen hätte. Er war total traurig. Er ferwischte immer die falschen Frauen.

Vielleicht währ Scalet die richtigen? Aber sie hätte fast meine Schwester getötet. Ich versuche es einmal.

er dachte nach. Dann redete er.

Am... Scalet. Es ist nix. Ich wollte nur fragen sollen wir spatzieren gehen?
er lächelte sie an
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Di Aug 03, 2010 8:23 am

Aphrodite nickte den beiden zu und lies sich wieder zu Boden gleiten. Sie war zu müde um weiter aufzubleiben.

[tut mir leid wegen der kürze]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Di Aug 03, 2010 8:55 am

( Hej man kann nicht mehr schreiben)

Scalet war überglücklich. Was war mit Sunny los? Hatte er seine Meinung geendert?

Ja gerne, aber ich muss mich noch zuerst bei May abmelden.

Scalet fühlte sich wieder wie in jungen Zeiten. Ihr Leben füllte sich wieder mit Liebe.
Noch nie hatte sie ein Hengst nach einem spaziergang gefragte. Immer hatte sie nachfragen.
Sunny war ganz schön mutig.
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Di Aug 03, 2010 9:40 am

[ist ist los?]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Di Aug 03, 2010 9:50 am

Verschlafen öffnete Magic ein Auge. Er hatte schon lange geschlafen, als ihn nun leises reden weckte. Er grummelte leise vor sich hin, stand jedoch auf und begann sich die Beine zu Vertreten. Die Sterne glitzerten wie kleine Diamanten in der Nacht und Magic konnte nicht mehr als ein paar Schatten ausmachen, die die Bäume waren. Sonst gluckerte nur der winzige Fluss neben ihnen und ie weite der Prärie blieb still. kein Schatten huschte herum, nichts. Magic stand auf und ging hinüber zu Aurora. Er sah sie einmal etwas länger, liebevoll an. Sie war so eine wundervolle Stute, dann ging er hinüber zu Mayflower, vorbei an der nun wieder schlafenden Aphrodite. Neben der weißen Kriegerin angekommen, meinte er leise:

Wo glaubst du werden wir hingehen? Es gibt hier nichtmehr viel Wasser, und etwas Schatten könnten wir dann in der Hitze der Sonne schon gebrauchen!

Leicht besorgt sah er sich um. Es tat der Herde nicht gut, das Aphrodite so voller kummer war. Sie war es, die die herde zusammenhielt. Moonlight wa ein toller Leithengst gewesen, und er konnte ihre trauer verstehen, doch sie musste sich endlich überwinden! Die Herde litt nämlich mit ihr....

Wir werden wohl nie wieder so sein wie früher. So viele sind gegangen, einfach weg. Die Dreaming Shadows waren so groß.... soo voller Wildheit, doch diese wildheit verlosch, genauso wie Moons leben verlosch....

Endlich hatte er ausgesprochen, was wohl jeder wusste.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Do Aug 05, 2010 5:26 pm

Scalet trabte zu May.

May ich gehe etwas mit deinem Bruder spatzierne. Schaffst du das alleine?

Scalet war überglücklich. Doch als sie die traurige Simme Magics hörte war sie wieder traurig. Sie dachte wieder an Angy.
Die Herde brach zusammen. Viele giengen. Das würde nicht gut enden. Etwas wusste sie jedenfals, sie würde für immer bei
Angy und bei May bleiben egal was die anderen von ihr dachten. Sie war überglücklich diese Herde gefunden zu haben.
Nie, aber wirklich nie hätte sie gedacht das sie je eine Herde finden würde. Sie dachte immer sie würde genau so verotten wie ihre Mutter und
Nebraska.

Magic, die Herde wird nie aber nie so sein wie früher. Ich spräche aus Erfahrung. Jeden Tag wird sich etwas verändern. Mehr und mehr
werden wir es merken. Doch....


sie schaute in den Himmel. So viele Sterne. Vielleichte würde die Herde noch zu retten sein.

Doch, Magic vielleicht wird unsere Herde doch noch zu retten sein und wir werden schon bald soviele sein wie die Sterne dort oben am Horizont.

mit diesem Satz trabte sie zurück zu Sunny.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mi Aug 11, 2010 2:48 pm

Magics züge hellten sich etwas auf. Scalet hatte recht. Sie würden die Herde nie wieder erkennen. Wo sie früher wie eine Geballte Faust über die Landschaft galoppiert waren, mit der Sonne im Rücken, schlichen sie sich nun in der dunkelheit herum. Doch Aphrodite hatte die Herde Dreaming Shadows genannt. Sie alle waren Träumer auf der Suche nach einem Zuhause, und doch waren sie alle wie Schatten die Ziellos umherschwirrten.
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Fr Aug 13, 2010 11:07 am

Zeitsprung/ Es ist jetzt Morgen


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Fr Aug 13, 2010 2:10 pm

Langsam streckte sich die wunderschöne Schimmelstute. Sie schlug die Augen auf und atmete den frischen Morgenduft ein. Langsam wurde es wirklich kühl. Höchste Zeit um in die Wälder zu ziehen, den dort gab es sogar noch im tiefsten Winter was zum Fressen. Aphrodite rappelte sich auf und sah über die nun wieder winzige Herde. Wie groß sie doch früher einmal war! Aber auf ihrer reise, würden sie sicherlich wieder neue Mitglieder aufnehmen können. Angy hob ihre Stimme, damit sie auch jede hören konnte.

Dreaming Shadows. Es ist Zeit weiter zu ziehen, den der Winter steht vor der Tür, doch bevor wir weiterziehen, möchte ich ein paar neue Ränge bekanntmachen. Scalet, du bist zu einer wunderbaren Freundin für mich geworden, und was noch mehr zählt, ist das du uns immer treu ergeben warst. Du wirst Beraterin. Amethyst. Du bist die einzige die heilen kann, also wirst du unsere Heilerin. Sunny, du wirst Späher und Magic, du wirst Helferhengst. Blackheart, du wirst KÄmpfer. Also ich hoffe das jeder mit seinem Rang zufrieden ist.

Aphrodite lächelte zu alen, und hoffe das sie auch jeder gehört hatte.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   So Aug 15, 2010 3:50 pm

Mayflower nickte begeistert. Sie hätte es nicht besser machen können. Naja, sie hätte es eher schlechter gemacht.
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Di Aug 17, 2010 5:08 pm

Kann leider nivht schreiben, bin in Kroatien, bin erst wieder in 2-3 Wochen wida da! Danke furs schreiben Mayflower! Wie findet ihr das auf der Seite?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Di Aug 17, 2010 7:41 pm

Wustenblume gallopierte durch die dunkle Nacht als sie am Horizont neben der aufgehenden Sonne bei einem kleinem Fluss unter einigen Baeumne eine Herde von ca 10 Pferden sah .
Sie beschloss sich ihnen anzuschließen.Kurz nachdem Wustenblume die Herde erblickte ging sie zur Leitstute.

Hallo,mein Name ist Wustenblume und ich moechte mich gerne eurer Herde anschließen.
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Do Aug 19, 2010 7:55 am

Angy wandte sich an die neue Stute. Freude schimmerte in ihren Augen. Endlich war ein neues Pferd da! Aphrodit laechelte die neue mit dem Namen Wustenblume an.

Es wuerde mich wirklich freuen wenn du dich uns anschließen wuerdest Wustenblume. Mein Name ist Aphrodite, und das sind die Dreaming Shadows. Magic, der Kanbstrupper dort drueben, wird dich allen vorstellen.

Angy laechelte die Stute nochmals an, dann drehte sie sich weg und suchte die Praerie ab. War da nicht etwas? Bewegte sich da nicht etwas? Nein, sie musste sich geirrt haben.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Sa Aug 21, 2010 7:34 am

Wustenblume war total gluecklich das die Schimmelstute sie so freundlich aufgenommen hatte.

Danke,dass ich mich eurer Herde anschließen durfte! Ich bin mir scher das wir zusammen eine unvergessliche Zeit erleben werden!

Sie ging rüber zu dem wunderschönen Knabstrupper Magic und fragte ihn:

Würdest du mir alle Pferde eurer Herde vorstellen ?? Dies wäre echt nett von dir und könnte mich somit mit den anderen unterhalten!!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Sa Aug 21, 2010 9:45 am

Magic war neben seiner geliebten Aurora gelegen und hatte Aphrodite zugehört, wie siemiter der Neuen gesprochen hatte. Zuerst hatte Magic üerhauptnicht reagiert, den er war es nicht gewöhnt Helferhengst zu sein. Erst als die Stute mit dem namen Wüstenblume zu ihm kam, schreckte er hoch, stand auf und nickte erihr grüßend zu. Bevor er sich vollkomen zu Wüstenblume wandte, stupste er noch einmal schnell Aurora an, dann drehte er sich weg und stellte sich neben Wüstenblume.

Also, wie du ja schon mitbekommen hast, ist mein Name Magic. Ich bin hier der helferhengst. Die schwarze Stute neben mir ist meine Gefährtin Aurora. Sie ist Kämpferin. Die schlafene Schimmlin dort drüben ist Mayflower, sie ist ebenfalls Kämpferin,genauso wie der Rappehengstdort hinten. Das ist Blackheart. Erist ein alter Freund unserer Leitstute Angy. Die Rappin dort ist Scalet, sie ist unsere einzige beaterin. Der Fuchshengst neben ihr ist Sunny, er ist der Bruder von Mayflower und unser Späher. Und dann noch zu guter letzt die braune dort hinten. das ist Amethyst, sie ist unsere Heilerin, und frühere Patnerin von Sunny. Es scheint mirnämlich, als hätten sich die beiden auseinander gelebt.

Magic verstummt um nocheinmal tief atem zu holen. Er fand es für richtig, der Neuen die Geschichte der Dreaming Shadows zu erzählen.

Also, wir sind die Dreaming Shadows, doch früher, da waren wir eine Herde die den Boden zum erzittern gebracht hatte. Wir waren viele, so schrecklich viele, und wir hätten uns gegenseitig beschüzt, was auch immer auf uns zu kam. Wir folgten Aphrodite und unserem edlem Leithengst Moonlight üerall hin, doch unser Glück endete, als die herde gespalten wurde, und zwar durch einen canyon. Es dauerte zwar nicht sehr lange bis wir uns wiederfanden, doch ein paar fehlten. Ich glaube sie haben einen schrecken bekommen und sind angehauen. Unser leithengst Moonlight war unter den verlorengegangenen. Wir warteten und warteten, doch er kam nicht wieder. Schließlich entdeckte Aphrodite ihren Patner, aber er war schon tot. Ein Rudel Wölfe hatte die herde verfolgt und Moonlight hat die Herde beschüzt. Und zwar mit seinem leben. Viele verschwanden dann einfach, wieso weis ich zwar auch nicht, aber nun waren wir nur noch, halt wir wenigen.

Magic seufzte. Es tat weh darüber zu reden.

Es sind nun zwar schon einige Monate vergangen, aber unsere edle Leitstute ist von innen gebrochen. Wir sorgen uns sehr um sie und hoffen, das er eines tagesaus dem land der toten zu uns zurückkehren wird....

Es war ein lames ende, und er sah einigermassen hilflos zu Wüstenblume hinunter.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   

Nach oben Nach unten
 
Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 18 von 19Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» WOTAN oder wer sich mit Germanen auskennt
» Pokeschool - Abenteuer im Schnee ~~~Beendet!!! (30 kapitel)~~~
» Echte Freundschaft zu euren Pokemon?!
» Kann ich getauschte pokemon mit einem Geschenkband im club tausch

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dreaming Shadows ::  :: Dreaming Shadows-
Gehe zu:  

MinilogoMinilogoMinilogoMinilogo

www.forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Blogieren.com