StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18, 19  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Sa Mai 01, 2010 11:06 am

(Hmm....arm Angy hast du moon wirklich gemocht?)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Sa Mai 01, 2010 2:18 pm

schadeee... jetzt brauchen wir wohl wirklich nen neuen Leithengst!!!

Kannst du sicher. meinte sie knapp. Sofort fiel sie etwas zurück, bemühte sich aber den anschluss nicht zu verlieren.
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Sa Mai 01, 2010 3:51 pm

Angy lag immernoch neben Lunaria, als sie ihr schönes haupt hob und in die Ferne sah. Sie dachte an Moon.

Wo ist er? Liebte er mich nicht mehr, ist er deshalb gegangen? habe ich etwas falsch gemacht? Ja, ich habe etwas falsch gemacht. Ich war nicht bei ihm. Ich habe vergessen, wie ich ihn zu lieben hatte. Als ich über den Krater sprang, habe ich eine barriere gesprengt. Eine Barriere die eigentlich mich und Moonlight hätte zusammenhalten sollchen. Doch ich habe sie zerstört. Oh Moonlight. Wo bist du nur?

Angy dachte gerade diese gedanken zuende, als ihr etwas schwarzes auffiel. Sie wusste nicht was, doch Panik machte sich in ihrem Körper breit. Schnell stand sie auf und ging in die Richtung vom schwarzen etwas, sie begann zu traben. Und da sah sie das es ein Körper war. Aus dem trab heraus galoppierte sie an. Aphrodite wurde immer schneller und schnelle. Wie der Wind flog sie dahin. Als sie nurnoch ein paar Meter entfernt vom schwarzen Körper war, stieß sie einen schrillen Schrei aus

MOON!!!!!!

Sie fiel an seine Seite, tränen strömten Aphrodite über das schöne Gesicht. An seinem Körper befanden sich überall bissspuren. Anscheinend hatte er die Herde vor Wölfen beschützt. Ihr lautes Weinen drang über die ebene. Da hob Moon flatternd ein Auge. Sie waren Milchig weiß, und hatten helle schlirren.

A..Angy.... b..bist du das?

Man konnte seine Stimme kaum hören. Angy weinte nurnoch heftiger.

Ja Moon. Ich bin hier. Ich bin hier Liebster!

Zitternd hob er sein schwarzes Haupt.

Weine nicht um mich. Führe die Herde. Und lebe dein leben. Ich werde über dich wachen meine Schö....

Moonlight hatte nur geflüstert, doch nun versiegte seine sonst so tiefe Stimme. Zitternd holte der einstigte Leithengst der Dreaming Shadows noch Luft, und Atmete aus. Er sollte nie wieder einatmen....


Aphrodite legte ihren Kopf über ihn. Ihr lautes weinen drang über die weiten. Nein, sie würde ihn nie vergessen können.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Sa Mai 01, 2010 3:52 pm

er ist nun offizell tot.... Sad


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Sa Mai 01, 2010 4:26 pm

Blackheart galpoppierte durch die Prärie. Es war ein paar Tage her, dass sein Bruder von Kalona brutal ermordet wurde, und er wurde den Gedanken nicht los, dass es allein seine Schuld war, er hatte seinen Bruder im Stich gelassen, nur weil er umbedingt so ein Feigling sein musste war sein Bruder nun tot. Dieser Gedanke ließ ihn nicht los, er fraß ihn innerlich auf. Doch manchmal ertappte Heart sich dabei, dass seine Gedanken zu seiner ersten Liebe, Aphrodite, abschweiften. Wo sie jetzt wohl war? Was sie wohl gerade tat? Er wusste, er sollte um seinen Bruder trauern, und das tat er auch, aber er konnte es nicht verhindern, dass er ab und zu an Angy dachte.

Gibs zu, du liebst sie, forderte seine innere Stimme ihn auf. Und sie hatte Recht. Er konnte es nicht leugnen, dass er unwiederruflich in Aphrodite verliebt war. Doch dass war egal, vermutlich hatte sie längst einen Anderen. Im Moment galoppierte sie vermutlich glücklich an seiner Seite.

Plötzlich erkannte er im letzten Licht der Abendsonne eine Stute, die wie ihm schien, über einen, am Boden liegenden, Hengst gebeugt war. Als er leise näher heran trabte, konnte er seinen Augen kaum trauen, die Stute sah Angy zum verwechseln ähnlich, doch das war einfach nicht möglich, nein es konnte nicht sein. Verwirrt machte er ein paar Schritte zurück, doch nun war er sich sicher, das laute Weinen der Stute würde er überall heraus erkennen, es war Angy. Nun war er sich sicher.
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Sa Mai 01, 2010 4:42 pm

Aphrodite wusste nicht weiter. Ihr wunderbarer Moonlight war tot. TOT! Er war für immer weg. Und sie hatte sich nicht genug um ihn gekümmert. Er hatte sein leben für die Herde gegeben. So einen Leithengst gab es nicht oft! Immer mehr tränen rannen ihr aus den Augen. Als sie ihre Augen öffnete, sah sie alles nur verschwommen. Sie musste ihre einst so schönen und vor Freude strahlenden Augen wieder schließen. Da hörte sie in der Ferne dröhnendes Hufgedonner. Doch sie hob ihr Haupt nicht, und öffnete ihre Augen sowieso nicht. Als sie hörte das wer auch immer hinter ihr war, drückte sie sich nur noch fester an ihren geliebten Moon. Mit quitschender stimme, die zitterte und kaum von dem Weinen zu unterscheiden war, wollte sie die anderen anschreien, konnte es aber nicht. Es war eben nur wirklich ein flüstern:

Verschwinde! Verschwindet alle! Geht zur Herde zurück. Ich kann euch nicht gebrauchen.

Doch als sie geendet hatte, aber kein Hufgeklapper hörte, seuftzte sie schwer. Wieso konnten die anderen sie nicht einfach mit Moon alleine lassen? Mit aufgequollenen Augen drehte sie sich um und sah in die Mitternachtsblauen Augen aus ihrer Kindheit. Sie schüttelte ihr Haupt, den sie wusste das sie Fantasierte. Wie konnte er auch jetzt vor ihr stehen. In diesem Moment, wo ihre Welt doch zusammenbrach! Sie fantasierte, das war alles.

Ich bin nicht verrückt. Fantasieren ist normal.

Aphrodite murmmelte vor sich hin, werend sie sich nurnoch fester an Moonlight drückte. Wieder kamen ihr die tränen und sie versank in ihrem Selbstmitleid. Moonlight. Wieso hast du mich verlassen. Wir haben gute Krieger, wieso hast du sie dir nicht zur Hilfe geholt? Jetzt bin ich alleine. Ganz alleine, und nun stelle ich mir sogar vor das Blacky vor mir steht. Ach Moon, ich liebe dich. Und dir wird immer ein teil meines Herzens gehören.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Sa Mai 01, 2010 4:51 pm

Blackheart wusste nicht was er tun sollte, sollte er verschwinden oder sollte er Angy trösten. Er entschied sich für Letzteres. Langsam kam er auf Angy zu. Als er dicht neben ihr war, flüsterte Heart ihr beruhigend ins Ohr.
Du fantasiert nicht, ich bin wirklich da. Und wenn du willst werde ich wieder verschwinden, aber ich wünschte ich dürfte bleiben.
Sanft stupste er Angy in die Seite und zog sich wieder ein Stück zurück.
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Sa Mai 01, 2010 5:01 pm

Langsam hob Aphrodite ihren Kopf. Wer hatte da gesprochen? Das war doch keiner aus ihrer Herde! Doch sie kannte die Stimme. Früher hatte sie sich immer an dieser Stimme erfreut. Doch sie wusste. Sie fantasierte nur. Ihre Wünsche spiegelten sich wieder, dass war alles! Blackheart war nicht hinter ihr! Doch die Worte klangen viel zu echt. Sie hallten in ihrem Kopf wieder. "Du Fantasierst nicht, ich bin wirklich da. Und wenn du willst, werde ich wieder verschwinden, aber ich wünschte ich dürfte bleiben...... wünschte ich durfte bleiben, wünschte ich durfte bleiben" Diese Worte halten in ihr wieder. Er war wirklich da, und als er sie dann anstieß, drehte sie sich wieder um. Ein glanz war ihr in die Augen getretten. Ein glanz der Freude, der Trauer und der Verzweiflung.

Blacky? Bist es wirklich du?

Doch sie wartete nicht ab. Sie sprang auf und vergrub ihr Haupt in seiner Nackenbeuge. Er würde es verstehen. Sie hatten sich doch ausgemacht, dass sie auch jemand anders lieben durften. ER würde sie trösten können. Er wusste wie das war. Wenn man jemanden geliebten verlor. Er wusste fast alles.

Oh Blackheart. Moon. Er hat die Herde vor Wölfen oder Kojoten beschütz, ganz alleine, und nun ist er fort, für immer fort! Oh mein lieber Moonlight.

Weietere tränen übersplten ihre Schläfen. Wieso konnte sie nicht zum weinen aufhören? Wieso ging das nicht?


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Sa Mai 01, 2010 5:42 pm

Er ist nicht fort, er wird immer in den Herzen derer, die ihn geliebt haben, weiterleben,
Irgendwo, tief in ihm fühlte Heart etwas...Eifersucht, doch er ließ es sich nicht anmerken, wie konnte er nur auf einen Toten Eifersüchtig sein. Doch er musste sich eingestehen, dass sich eine gewisse Erleichterung in ihm breit machte, da sein "Konkurent" nicht mehr da war. Er drückte sich enger an Angy um sie zu stützen. In solchen Momenten sagten Gesten mehr als Wörter es je können werden.
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mo Mai 10, 2010 1:21 pm

Angy seufzte leise und zog sich von heart zurück. Die Tränenspuren liefen ihr am Gesicht hinunter. Mit verweinten Augen sah sie auf Moonlight hinab. Wie würde sie die Herde den ohne ihn führen können? Sie schüttelte ihr Haupt und dachte daran, wie sie sich kennengelernt hatten. Ein leichtes lächeln umziehrte ihre Mundwinkeln.

Blackheart? Würdest du Moonlight tragen? Bis zu der Herde? Ich will das sie sehen, das er für sie gestorben ist. Ich will das sie ihn anerkennen.

Flehend sah sie ihn an.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mo Mai 10, 2010 2:52 pm

Heart nickte Angy kurz zu und neigte dann ehrfürchtig sein Haupt vor dem verstorbenen Leithengst. Langsam hievte er den kalten Körper auf seinen Rücken und schritt, den Kopf noch immer zum Boden geneigt an Angy vorbei, Richtung Herde. Im vorbeigehen stupste er Angy noch einmal in die Seite, in solchen Momenten vermochten Gesten mehr zu sagen als Worte.
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Di Mai 11, 2010 12:56 pm

Aphrodite seuftzte erleichtert und trabte an. Schnell war sie an ihm vorbei.
Der ganze Weg dauerte insgesamt nur ein paar Minunten, doch als sie dann vor der Herde stand, und Moons lebenlosen Körper hinter sich spürte, kamen ihr doch wieder die tränen. Sie wandte ihr Haupt sodass die anderen sie nicht beim weinen zusehen mussten.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mi Mai 12, 2010 7:48 pm

Scalet sah den schwarzen Hengst. Er war hübsch. Sie galoppierte wieder weg vom Rennen zum schwarzen Hengst. Sei gegrüst. Ich bin Scalet und du?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Do Mai 13, 2010 7:14 am

Heart sah noch immer betrübt auf den Boden, als die dunkle Stute ihn ansprach. Erschrocken hob er den Kopf und sah ihr traurig in die Augen.
Sein Blick sagte alles alles was in den letzten Minuten passiert war.

Mein Name ist Blackheart, aber ihr dürf mich auch einfach Heart nennen.
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Do Mai 13, 2010 9:49 am

Angy ging die paar Schritte zu Scalet, mit brüchiger Stimme sagte sie:

Scalet, könntest du die anderen vielleicht zusammentrommeln?

Immernoch tief betrübt über den Verlusst ihres geliebten, konnte Angy einfach keine fest genuge Stimme hervorbringen.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Di Mai 18, 2010 10:49 am

Lunaria stand auf und trottete langsam zu Aphrodite und dem fremden schwarzen Hengst. Auf zitternden Beinen bewegte sie sich langsam und stockend vorwärts.

"W-Was ist denn los?", fragte Lunaria leise. Sie hoffte das die anderen sie gehört hatten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Di Mai 18, 2010 1:24 pm

Magicsah über seine Schulter. Fast wäre er auf die Schnauze gefallen, als er sah was sich dort auf die herde zubewegte. Die verweinte Leitstute, ein ihm Fremder Hengst, und Moonlight über dessen Rücken. Schnell drehte sich Magic um und galoppierte zu Angy.

Aphrodite! was ist passiert? was ist mit Moonlight?

Er hatte den Leithengst gemocht. Er war stark. Ma konnte nicht glauben das er tot war.
Traurig blickte er auf ein kleines Fohlen, was wohl neu war.

Sei stark kleine...

Er wusste nicht warum er das sagte, aber er musste es sagen, wahrscheinlich musste er es für sich selbst sagen...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mi Mai 19, 2010 6:35 pm

Luna blickte immer noch auf den sich nicht regenden Hengst. Ihre Beine schmerzten immer noch und zitterten stark.

"Stark...? Wieso soll ich stark sein? Der schwarze Hengst schläft doch nur und wird bald wieder aufwachen, oder etwa nicht...?", fragte sie leise und blickte den Hengst neben ihr an.

Aber Luna kannte diese Situation. Viele Pferde die trauerten und eines, das schlief und nicht aufwachte. Sie hatte lange nicht mehr daran gedacht, deswegen sah sie nur Bruchstücke des damaligen Geschehens. Jemand hatte ihr erzählt, das das Pferd für eine Weile schlief und es lang dauern würde, bis es wieder aufwacht.
Luna hatte es damals nicht verstanden und sie tat es immer noch nicht.

"Oder...?", fragte sie erneut, nun noch leiser.
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Do Mai 20, 2010 1:45 pm

Aphrodit sah die kleine Stute aus verweinten Augen an. Sie konnte diesem Fohlen doch nicht erklären was der Tod war! Das ging doch nicht!

Luna. Moonlight, ist in einen langen Schlaf gefallen. Dieser Schlaf niehmt ihm aber nach einiger Zeit die Seele. Diese Seele fliegt nach oben, in eine wunderschne Welt. Da gibt es endlose Wiesen voller Blumen. Die Sonne scheint den ganzen Tag, und es gibt keinen streit und keinen Hass. Und die Seelen bleiben dann dort aber der einzige Eintritt ist, das sie ihren Körper zurücklassen. So ist das nunmal meine Kleine. Doch wo er nun ist, geht es ihm viel besser, glaub mir! Doch e ist nicht leicht für die, die Zurückgelassen werden, das hat Magic mit stark sein gemeint.

Sie rang sich zu einem lächeln durch. Sie hatte es gut erklärt. So gut man es einem kleinen Fohlen eben erklären konnte.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Fr Mai 21, 2010 12:05 pm

Wer ist Moon? Das ist ja schrecklich. Es tut mir Leid. Hat er dir was bedeutet Angy. sie spürte sie traurigkeit in Angy. Sie hatte das auch mit Nebraska erlebt. Wie hatte sie da geweint. Es tut mir Leid Angy. sie drechte sich zu den rennenden. Hej Leute kommt alle her. Angy möchte uns etwas mitteilen. sie schaute in die Ferne. Wie schön war es wieder in einer Herde zu sein.




PS: Happy Birthady Mayflower.

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Fr Mai 21, 2010 12:19 pm

Sunny hörte das Rufen: Komm Amy wir müssen zu Angy. Er galoppierte los. Angy was ist passiert?




Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Fr Mai 21, 2010 12:32 pm

Angy nickte Scalet gedankenverloren zu. Als dann Sunny und Amy ankamen, schenkte sie ihnen ein schwaches lächeln. Leise flüsterte sie den beiden zu:

Sobald alle da sind, sag ich es euch....


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Di Jun 01, 2010 5:57 pm

May hörte das Rufen und brach aus dem Rennen aus und gallopierte zu den anderen. Sie sah Angys trauriges Gesicht.

Was ist? Was ist denn passiert?
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mi Jun 02, 2010 12:28 pm

Angel sah May mit traurigen Augen an.

Moon....


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   So Jun 06, 2010 4:44 pm

Was ist mit... May stockte und schwieg. Sie wusste nun was los war.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   

Nach oben Nach unten
 
Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 17 von 19Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18, 19  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» WOTAN oder wer sich mit Germanen auskennt
» Pokeschool - Abenteuer im Schnee ~~~Beendet!!! (30 kapitel)~~~
» Echte Freundschaft zu euren Pokemon?!
» Kann ich getauschte pokemon mit einem Geschenkband im club tausch

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dreaming Shadows ::  :: Dreaming Shadows-
Gehe zu:  

MinilogoMinilogoMinilogoMinilogo

Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen Blog haben