StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 10 ... 19  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mo Jan 18, 2010 5:38 pm

Moon sah Angy liebevoll an und wandte sich dann an die Stute die gerade angebraust kam. Er sah Angy fragend an und prustete ihr noch einmal in die Nüstern. Da er jetzt Leithengst war sah er die Stute durchdringlich an. Kennt ihr euch? Und wer bist du überhaupt?fragte Moon freundlich und schüttelte seine schwarze Mähne.
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mo Jan 18, 2010 6:11 pm

Langsam, wie aus einem Traum wandte sie sich an die neue.Es war wirklich ihre Zahra.

Oh Zahra!Wie ich froh bin dich zu sehen!Komm, ich will dir meinen Patner vorstellen, Moonlight!

An ihren geliebten gewant fügte sie hinzu:

Unsere Herde ist gewachsen moon, sie ist endlich gewachsen!


Zuletzt von Aphrodite am Do Jan 21, 2010 6:23 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mo Jan 18, 2010 6:33 pm

Moon schmiegte sich an Angy und nickte. Ja! Die Herde war gewachsen. Und sie würde weiter wachsen!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mi Jan 20, 2010 1:49 pm

Zahra sah ihre Schwester neidisch an.

Oh Angy!Du hast ja soo viel Glück so einen Patner gefunden zu haben.Da werde ich ja voll neidisch!

Ra kicherte in sich hinein.Nicht das es genug Hengste gegeben hatten, die an ihr interessiert gewesen waren.Aber sie hatte nie den richtigen gefunden.

Wie du sicher weisst bin ich Zahra aber da du der Gefährte meiner Schwester bist, kannst du mich auch ruhig Ra nennen!

Fügte Ra an den Rappen gewant hinzu.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mi Jan 20, 2010 4:21 pm

Moon lächelte. Ok danke! Ich bin Moonlight! Aber nenn mich ruhig Moon! sagte Moon freundlich und nickte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mi Jan 20, 2010 4:56 pm

Zahra lächelte.

Moon, ist gut!Also, werte Leittiere, was machen wir jetzt?

Zahra sah von einem zum anderen.Sie waren wirklich ein wunderschönes paar.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mi Jan 20, 2010 6:10 pm

moon lachte und warf den Kopf zuzück und schüttelte seine schwarze Mähne. Er schmiegte sich an Angy und sah sie an. Ja Angy! Wo gehen wir eigentlich hin? fragte er liebevoll und neugierig!
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mi Jan 20, 2010 6:38 pm

Angy überlegte kurz.

Ok.Seht ihr den Hügel dorthinten?Dort soll es eine Höhle geben, die sogar so etwas wie einen Krater hat, also müssen wir nur hineingehen, den Spalt im Berg finden und uns dort am saftige´m Gras und am klahrem wasser gütlich tun!

Aphrodite drehte sie in Richtung Berges und begann so langsam wie möglich zu gehen, damit die anderen auch schnell genug mitkamen!


Zuletzt von Aphrodite am Do Jan 21, 2010 6:16 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Mi Jan 20, 2010 6:58 pm

Moon nickte erfreut und lachte als Angy langsam vorantrotete. Er sah kurz zu Zahra. Sie sah nicht so aus als würde sie gerne langsam gehen!
Er preschte los und sah lachend zu Angy. Komm meine Liebste Rennen wir ein bischen! rief er und galoppierte in einem langsamen Kanter weiter bis er eine antwort hatte.
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Do Jan 21, 2010 1:09 pm

Angy sah zu Moon.

Das lass ich mir nicht zweimal sagen, Liebling!Ein Wettrennen zwischen uns drei!Zahra?Machst du mit?

Hoffnungsfoll sah sie zu ihrer Schwesetr.


Zuletzt von Aphrodite am Do Jan 21, 2010 6:16 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Do Jan 21, 2010 6:07 pm

Saphira zitterte vor Erschöpfung, als sie die Pferde erreichte.
Könnt ... ihr ... mir ... helfen?
Dann brach sie zusammen.
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Do Jan 21, 2010 6:09 pm

Aphrodite wartete immerhoch auf die antwort ihrer Familie, doch da kam plötzlich eine Ponystute und brach vor ihr zusammen.Mit einem Sprung war sie an ihrer Seite.

Ra!Du weist was zu tun ist!Die Bachblöüte, aber nur eine.Ich habe sie dort hinten gesehen!!!

Angy legte sich neben die Stute und begann ihr vorzusingen, in einer alten Heilsprache, wie ihr Mutter es ihr immer erzählt hatte.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von Aphrodite am Do Jan 21, 2010 6:15 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Do Jan 21, 2010 6:13 pm

Zahra wusste was zu tun war.Sie schoss zum kleinen bach und pflückte eine von den reichlich vorhandenen Heilblüten.Sie tunkte die Blüte ins Wasser und ging dann damit zu ihrer Schwester.

Hier, wie immer.

Ra hatte die Blüte zwischen ihren Zähnen eingeklemmt und so konnte man nichts verstehen.Sie übergab die heilpflanze ihrer Leitstute und Schwester zugleich und hoffte das es reichen würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Do Jan 21, 2010 6:31 pm

Moon sah erschrocken zu der Stute und sah zu, wie die anderen sie verpflegten. Geleichzeitig bemerkte er, wie ein dicker und immer mehr dickere Regentropfen auf ihn niederprasselten und er hörte in noch nicht mal so weiter Ferne einen Donnerschlag. Der Himmel wurde auf einmal pechschwarz und es goss inzwischen wie aus strömen. Er sah panisch zu Angy. Was sollen wir jetzt tun? rief er und sah sich um. Die Höle!! Moon sah zu der entfernten stelle wo die höhle war und sah zu Angy und der kleinen Stute. Angy! Ich nehme sie auf den Rücken und wir beeilen und zur Höhle zu kommen! Doch bevor Angy antworten konnte nahm Moon die für ihn leichte Stute auf den Rücken und galoppierte los.
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Do Jan 21, 2010 7:18 pm

Aphrodite wollte schon protedstieren, doch ihr Patner war schon mit dem Pony auf und davon und Angy fühlt sich sprichwörtlich wie ein begossener Pudel(Pferd).Ihre Mähne klebte auf ihrem Hals und ihr wunderschöner und langer Schweif klebte an ihren Hinterbeinen.Sie sprang auf und rief ihrer Schwester zu, dass sie nun zur Höhle gehen würden, doch in dem moment ertönnte ein ohrenbetäubender DOnnerschlag ganz in ihrer nähe.Aphrodite sammelte ihre zitternde Stimme wieder ein und schrie:

RA, WIR MÜSSEN MOON IN DIE HÖHLE FOLGEN!KOMM!

Hoffentlich hat sie mich durch de regen und den Donner vertanden!

Aphrodite kämpfte sich neben ihre Schwester und vorderte sie auf ihr zu folgen.Schon galoppierte sie ihrem Liebsten hinterher.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Fr Jan 22, 2010 1:54 pm

Moon preschte durch den Regen, mit gesenktem Kopf und schlagendem Schweif. Er bekam immer wieder Wasser in die Augen und konnte nichts sehen. Er war schon fast auf der anderen Seite des Feldes und fast bei der Höhle da hörte er einen Ohrenbetäubenden Donnerschlag und er sah einen grellen Blitz über den Himmel zucken. Er preschte wieder los. So schnell er konnte galoppierte er zu der Höhle und schon bald sah er die Umrisse der dunklen großen Höhle. Er verlangsamte nicht sonder preschte weiter in die Höhle hinein. Erst als sie wirklich im Staubtrockenen waren legte er die Stute an und sah Panisch mit aufgebläten Nüstern zum Eingang und wartete auf Angy und Ra. Als sie nach einer Weile immer noch nicht kamen preschte Moon wieder los ihnen entgegen. Er sah sie schon von weitem und lief ihnen entgegen. Er prustete Angy kurz ins Haar und tänzelte um die beiden rum. Kommt schon schneller! Die Höhle ist groß und warm da sind wir sicher! rief Moon und preschte wieder davon zu Höhle. Da angekommen guckte er kurz zu der Stute die noch immer Bewusstlos am Boden lag und ging dann wieder vor die Höhle. Der Regen prasselte auf ihn herab und sein edles schwarzes Fell war nass und kalt. Es störte ihn jedoch nicht. Er würde erst reingehen wenn Angy und Ra da waren!
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Fr Jan 22, 2010 2:18 pm

Aphrodite folgte Moon in die Höhle.Ihre Schwester konnte schon alleine auf sich aufpassen!Angy hatte die Blüte immernoch in ihrem Mund, die Blüte von ihrer Ra, nun ging sie zu der Stute hinüber und schonb sie in ihr maul hinein.Diese Blüte machte jeden sofort wieder Wach!


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Fr Jan 22, 2010 2:40 pm

Moon nickte Angy freundlich und liebevoll zu und als sie die Höhle betrat. Angy dachte jetzt warscheinlich das Moon auch kommen würde aber er war jetzt leithengst. Und diese Rolle nahm er sehr sehr ernst! Er wartete noch immer im strömendem Regen drausen aus Ra. Er würde nicht eher reingehen bis Ra auch in der Höhle war. Er blieb drausen stehen doch allmählich begann er zu zittern. Es war echt kalt! Er fing an zu tänzeln und rumzulaufen. Doch dann stand er wieder still. Er würde standhalten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Fr Jan 22, 2010 4:55 pm

Zahra hatte nicht gehört was Ihre Leitstute zu ihr gesagt hatte.Sie war einfach nur dagestanden und hatte gezittert.Sie wollte schreien, sie wollte sich aufbäumen und weglaufen, doch sie konnte sich nicht bewegen.Wie ein Stockfisch stand sie da und starrte mit schreckensweiten Augen in den Himmel.Wieso musste sie unbedingt solch große angst vor Gewittern haben?Sie war ein Feigling bei solchen Dingen, und nicht stolz darauf.Ihre Mähne hatte sich mit wasser vollgesogen und schien eine Tonne zu wiegen.Auf ihr Schweif zehrte an ihrem Hinterleib.Erst als sie ihr Schwester weggaloppieren sah, wurde sie einigermassen aus ihrer erstarrung gerissen.Sie stieß ein schrilles wiehern aus und rasste auf die Höhle zu.Nun rasen?Dazu regnete es viel zu stark.Sie musste sich richtig durch den hinabprasselnden regen kämpfen!Aber endlich hatte sie es geschafft.Mit einem schlechten gewissen sah sie das Moonlight draußen im Regen auf sie gewartet hatte, wärend Angy sich um die Neue kümmerte.Sie nickte Moon dankend zu und betrat die angenem warme Höhle.Im inneren war es stockfinster und zahra war nicht alzu begeistert davon dort hineinzugehen und womöglich gleich auf ein Rudel Schakae zu treffen!Nein, so stellte sie sich die erste Nacht mit ihrer Schwester und dessen Patner nicht vor!Sie ging hinüber zu Angy und kuschelte sich an sie.Das gewitter war nun weit weg und konnte ihr nichts mehr anhaben!Nurnoch sie, ihre Schwester, Moon und die arme Neue die immernoch bewusstlos am Boden lag.Wenn sie aufwachte, würde Zahra, versuchen sie als Freundin zu gewinnen.Sie liebte es mit Freunden zusammen zu sein.Da bemerkte sie das Moon noch nicht da war.Suchend sah sie sich um.Ah, dort war ja der nachtschwarze leithengst dieser Herde.Er war nett.Sie war froh das ihre Schwester so einen guten Patner gefunden hatte!Würde sie jedoch je einen Patner finden?Freunde würde sie mit der Zeit genug bekommen, aber einen Patner?Man konnte nie wissen!Vielleicht würde sie ja nie einen finden!Das war natürlich auch möglich.Dann würde sie als Tante oder als Großtante sterben!Angy würde sicherlich in den nächsten Jhren ein Fohlen von Moon bekommen.Das stand fest!Zahra wünschte sich plötzlich auch ihre anderen und älteren geschwister her!Sie wollte wieder eine ganze familie sein, aber die Zwei Jungs waren ja aufgebrochen um ihre eigene herde zu gründen, und in der zwischenzeit sollte es den beiden anderen, Jüngeren, ebenfalls so ergangen sein.Abermals sah sie zu Moonlight.Warum kam er den nicht und legte sich zu sie?zahra musste ihn einfach fragen!

Hey Moon!Komm und leg dich zu uns!Schakale können uns wegen dem Gewitter nicht orten!Komm endlich!

Zahra kuschelte sich noch enger an ihre Schwester und schlummerte mit einem zufriedenen lächeln auf ihrem Gesicht ein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Fr Jan 22, 2010 5:41 pm

Moon lächelte als auch Ra in die Höhle lief. Er erriet ihren Gedanken und machte sich ebenso sorgen um die Schakale wie Ra. Er guckte besorgt in die Höhle wo Ra nach ihm rief. Er überlegte. Wenn er jetzt reinging, sich hinlegte und schlief, war er kein guter leithengst und würde nicht stolz auf sich sein und ewig ein schlechtes Gewissen haben. Er nickte Ra zu was bedeuten sollte das er noch ein weilchen draußen blieb und aufpasste. Er stellte sich vor die Höhle und der Regen prasselte auf ihn hinab. Er lächelte. Er mochte eigentlich Regen doch nicht mit diesen Temperaturen! Es war kalt und Nass doch Moon fror nun wieder nicht und stand draußen im Regen, mit den Ohren spielend und hielt Wachen über seine Herde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Fr Jan 22, 2010 7:30 pm

Saphira ächzte leise. Sie öffnete die schmerzenden Augen und sah verschwommen eine Stute vor sich.
Wo ... bin ich?, fragte sie schwach.
Sie spürte das Wasser in kalten Rinnsäälen über ihren Körper laufen. Sie öffnete das Maul einen Spalt breit und schluckte das Wasser, das dort hereinlief.
Sie fühlte sich noch etwas müde, und doch war sie wach. Sie sah jetzt schärfer.
Eine braune und eine weiße Stute waren mit ihr in einer Höhle, ein schwarzer Hengst stand vor dem Eingang im kalten Regen.
Sie stand leise auf, um die Stuten nicht zu wecken, und ging zu dem Hengst.
Sagt mir bitte ... wer seid ihr? ... Wo sind wir?, fragte Saphira. Ich ... ich bin Saphira.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Fr Jan 22, 2010 8:46 pm

Moon sah wie die Stute zu ihm in den Regen kam und stupste sie schnell wieder rein. Beleib bloß drinnen du holst dir noch den Tod! sagte Moon und lächelte. Dann sah er kurz zu den beiden schlafenden Stuten. Hallo Saphira ich heiße Moonlight! Aber du kannst mich Moon nennen! Also du bist hier in einer Höhle bei meiner herde. Und du warst bewusstlos deswegen leg dich erst mal wieder hin und schlaf ein wenig ok? Ich bleibe draußen und halte Wache! Moon ging wieder raus und stellte sich vor die Höhle. Er würde die ganze Nacht wachen. Der Regen prasselte auf ihn herab und er war schon bis auf die Knochen durchnässt doch das machte ihm wenig!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Sa Jan 23, 2010 11:11 am

Saphira beugte respektvoll den Hals.
Danke, Moon ...
Sie ging leise in die Höhle zurück und legte sich zu den beiden Stuten. Schnell schlief sie ein.
Nach oben Nach unten
Aphrodite
:: Godess of love ::
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 978
Umfeld : Beim See auf der Lichtung

BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Sa Jan 23, 2010 1:09 pm

Aphrodite hörte wie die Ponystute wieder zu ihnen hereinkam.Mit vom Schlaf verschwommenen Augen sah sie ihr entgegen.Angy hatte angst das sie wieder umfallen könnte und stand auf um sie zu stützen.Doch es schien als ob sie keine hilfe brauchte, deshalb flüsterte sie ihr nur zu damit Ra nicht aufwachte:

Hallo, mein Name ist Aphrodite und das ist die Herde von mir und Moon.Die braune STute dort ist meine Schwester Zahra.Wenn du nicht alzu müde bist, würde ich dir gerne ein paar Fragen stellen.Es ist nämlich wichtig das ich weiß wer uns hier besucht.Aber ich glaube nicht das du mit bösen absichten gekommen bist.Also, erstmal zu deinem Namen und die noch wichtigere Frage ist, würdest du gerne bei uns bleiben?Wenn nicht kannst du hier bleiben bis die Sonne aufgeht und es nichtmehr regnet.

Aphrodite sah auf die Stute hinab.Sie hatte seit Jahren kein Pony mehr gesehen und insgeheim war sie stolz darauf abermals eine kennengelernz zu haben.Pnys waren nämlich extrem robuste Pferde und man schätzte sie sehr, jedenfalls in Angys alter Herde.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://schatten.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   Sa Jan 23, 2010 1:55 pm

Aurora trabte durch die eiskalte Nacht. Ihr Atem schien zu gefrieren. Plötzlich erhellte ein Blitz die Nacht, nicht weit von hier. Langsam kam Aurora zum Stehen. Nervös sah sie sich um, konnte es sein, dass sie beobachtet wurde? Nein, ausgeschlossen. Sie war allein, allein in dieser trostlosen Gegend. Doch plötzlich hörte sie ein Geräusch, es klang wie Hufschläge. Bildete sie sich das nur ein? Das Geräusch kam näher, keine Frage, da war Jemand, doch wer? Sie drehte sich um in der Hoffnung ein anderes Pferd vor ihr zu haben, das ihr vielleicht helfen konnte doch sie wurde enttäuscht. Vor ihr stand ein schwarzer Hengst, sein vom Regen durchfeuchtetes Fell glänzte im Mondschein und eine lange Narbe zeichnete sein Gesicht.

Na, erkennst du mich wieder?

Natürlich tat sie das, dieses Monster hatte ihre Mutter getötet. Ganz langsam machte sie einen Schritt rückwärts.

Ahh, ich sehe du humpelst noch immer. Es wird mir ein Leichtes sein dich zu beseitigen.
Der Hengst kam auf sie zu und drängte sie immer weiter in die Enge. hinter Aurora befand sich eine 50 m hohe Felswand. 2 m noch und es würde keinen Ausweg mehr geben. Als sie mit ihren Hinterbeinen die Felswand berührte warf sich ihr Gegenüber gegen die Wand und verursachte einen Steinschlag. Elegant machte er einen Satz rückwärts. Nora wollte das gleich tun doch die Steine waren schneller. Noch bevor sie etwas tun konnte war sie unter einem Felsbrocken begraben. Mit einem verächtlichen Schnauben machte sich ihr Widersacher aus dem Staub.
Aurora dagegen versuchte mit aller Kraft den Fels von ihrem Körper zu hiefen. Als sie schon gedacht hatte die wäre ihr Ende hatte sie ihren Körper endlich frei bekommen. Als sie versuchte aufzustehen hätte sie am liebsten aufgeschrien vor Schmerz. Quer über ihr Hinterbein verlief eine tiefe Wunde und sie musste schon sehr viel Blut verloren haben. Angestrengt versuchte sie nich an den Schmerz zu denken, und kam mühsam auf die Beine. Mit allerletzter Kraft scleppte sie sich weg von der Felswand bis sie am Horizont eine Höhle erblickte. Doch als sie versuchte näher an diese Höhle heran zu traben versagten ihre Beine und ihr wurde schwarz vor Augen. Nein, ich darf jetzt nicht aufgeben. Nicht so kurz vorm Ziel. Doch die Bewusstlosigkeit übernahm die Oberhand und Aurora sackte zusammen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft   

Nach oben Nach unten
 
Kapitel 1: Zusammenhalt & Freundschaft
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 19Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 10 ... 19  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» WOTAN oder wer sich mit Germanen auskennt
» Pokeschool - Abenteuer im Schnee ~~~Beendet!!! (30 kapitel)~~~
» Echte Freundschaft zu euren Pokemon?!
» Kann ich getauschte pokemon mit einem Geschenkband im club tausch

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dreaming Shadows ::  :: Dreaming Shadows-
Gehe zu:  

MinilogoMinilogoMinilogoMinilogo

Liste der Forumieren-Funktionen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen Blog erstellen